Have any Questions? +01 123 444 555

Umbau Werkstatt und Pneu-Hotel

Mai bis Dezember 2023

Wir bauen die Werkstatt um und erstellen ein neues Pneu-Hotel. Der Umbau ist während des laufenden Betriebes geplant. Dies so durchzuziehen ist eine riesige Herausforderung. Es benötigt eine enorme Planung und Koordination sowie einen aussergewöhnlichen Einsatz unseres ganzen Teams und auch etwas Glück.
Wir sind positiv eingestellt und halten eine grosse Portion Flexibilität und Spontanität bereit.

Wir setzen alles daran, dass der Betrieb so reibungslos wie möglich weiterlaufen wird. Falls es doch einmal zu Verzögerungen oder Unannehmlichkeiten kommen sollte, bitten wir Sie jetzt schon um Entschuldigung und Verständnis. Bitte sprechen Sie uns ggf. darauf an, damit wir eine gemeinsame Lösung finden können.

Wir freuen uns auf das Neue und die damit verbundene Modernisierung unseres Betriebes, wovon auch Sie, verehrte Kundinnen und Kunden, profitieren werden.

Umbau-Blog

21. DEZEMBER 2023 | LETZTE ETAPPE

Grüezi und willkommen, ein letztes Mal auf unserem Baublog

Wir schreiben den 21. Dezember 2023 und es ist kaum zu glauben, aber unser «sportliches Ziel», den Bau innert 6 Monaten durchzuziehen, haben wir, bis auf einige «Kleinigkeiten», geschafft! An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an alle Beteiligten, Mitarbeiter und unsere Kunden, für die tolle Mitarbeit, das Durchhaltevermögen, die Flexibilität und das Verständnis. Ein spezieller Dank geht an Mike Segmüller, welcher unermüdlich unseren Bau mitgeplant, vorangetrieben, begleitet und beaufsichtigt hat.

In den letzten Wochen wurde vieles fertiggestellt. Wir konnten die Aufbereitung wieder in Betrieb nehmen. Der Boden, der Lift, die Fenster und das Licht, alles funktioniert. Auch der Garderobenbereich für unsere Mitarbeiter ist im Endspurt. Elektro- und Heizungsarbeiten wurden abgeschlossen und die Malerarbeiten sind ebenfalls fast fertig.

Was nun noch bleibt, sind interne Arbeiten. Umorganisation von Betriebsabläufen, diverse Gestelle warten noch darauf, ab- und wieder aufgebaut zu werden, Werkzeugorganisatoren müssen noch montiert werden und nicht zu vergessen, der leer gewordene Keller auf der Mazda Seite - dieser muss gereinigt und neu eingerichtet, respektive umorganisiert werden.

Jedes Mal, wenn wir an unseren Betrieb heranfahren, ist es eine grosse Freude, und wenn wir in die Werkstatt treten, erfüllt es uns mit Stolz und Motivation.. Die Plätze unseres Pneu-Hotels sind sehr gut gebucht und das neue Einlagerungsverfahren läuft mit Erfolg und ist eine grosse Erleichterung.

Eine Eröffnung wird es voraussichtlich im Frühling geben. Dazu sind Sie dann herzlich eingeladen.

Nun sagen wir tschüss von unserem Baublog und herzlichen Dank fürs Interesse! Wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten ganz schöne Weihnachtstage und fürs neue Jahr das Allerbeste!

Gute Fahrt und herzliche Grüsse
Ihr Team der Garage Germann AG

 

7. NOVEMBER 2023 | 13. ETAPPE

Sehr geehrte Damen und Herren

Nach weiteren vier Wochen sind wir wieder zurück auf unserem Bau-Blog und begrüssen Sie herzlich. Heute kann man sich kaum mehr vorstellen, dass vor gut 5 Monaten ein riesiges Loch vor der Werkstatt in die Tiefe ging… In der Zwischenzeit konnten wir komplett in die neue Werkstatt einziehen. Es ist ein tolles Gefühl, mehr Platz, praktischer, direkter, moderner…

Die Fenster wurden geliefert und montiert und ganz viele Leitungen und Verkleidungen in und um das Gebäude montiert. Die Fassade wurde schon fast ganz fertiggestellt. Nun wird isoliert, wo nötig und Verputz aufgezogen.

In einem separaten Schritt wurde unsere Aufbereitung ausgeräumt und teilweise abgebrochen. Der Boden wurde erneuert und die neu gemauert und die Scheiben eingesetzt. Bald wird der neue Bodenbelag gegossen.

Seit einer Woche ist der Belag der Aussenplätze fertiggestellt und wir konnten alle unsere Fahrzeuge wieder «nach Hause» nehmen.

Was von aussen schon recht fertig wirkt, gibt aber von innen schon noch einiges zu erledigen, erneuern, fertigstellen, installieren usw. Zum Beispiel sind wir im Untergeschoss noch dabei, die Garderobe/WC/Dusche für unsere Mitarbeiter komplett zu erneuern. Die Heizungsfachläute sind mit Hochdruck dabei, die Heizung fertig zu installieren und wir freuen uns darauf wenn sie in den nächsten Tagen in Betrieb genommen werden kann (brrrr…).

Die Radwechsel-Saison hat uns schon voll im Griff und die Betten in unserem Pneu-Hotel füllen sich.

Wir freuen uns, denn nun ist wirklich langsam ein Ende der Bauphase in Sicht. Vielen Dank für Ihr Interesse und bis bald wieder auf unserem Bau-Blog.

Wir wünschen Ihnen gute Fahrt durch die kühlere Jahreszeit.

Ihr Team der Garage Germann AG

2. OKTOBER 2023 | 12. ETAPPE

Herzlich Willkommen auf unserem Baublog!

Haben Sie uns schon vermisst? Verständlich, unser letzter Bericht ist auch schon bald 4 Wochen her.

Sie werden Ihren Augen nicht trauen, wieviel in dieser Zeit gegangen ist. Die Zeit ist für uns nur so verflogen es war so viel los und so viele Arbeiten konnten bereits abgeschlossen werden.

Das Dach wurde aufgebaut und die Fassade fertig montiert. Das Dachfenster ist angeschlossen und kann geöffnet und geschlossen werden. Die Werkstatt Tore wurden geliefert und montiert. Ein grosses Highlight war der Boden, er wurde gesäubert und wunderbar gegossen. Die PV Anlage wurde montiert, die Heizung angeschlossen, die Lüftung montiert und der Strom weiter installiert.

Sobald der Boden in der Werkstatt trocken war, wurden die neuen Lifte geliefert und montiert. Die «alten» Lifte wurden wieder vom Keller raufgeholt, abgeschliffen und neu gestrichen. Anschliessend wurden die aufgefrischten Lifte in der neuen Werkstatt platziert und montiert.

Die letzten Spriessen im Keller wurden entfernt, der Keller wurde gereinigt, Licht wurde montiert und dann fuhr ein grosser LKW mit allen Teilen der Pneu Gestelle vor. Es wurde abgeladen, umgeladen und in den Keller verfrachtet. Nach harter Knochenarbeit waren alle Teile im Keller bereitgestellt für die Montage. Die Montage wurde von Fachleuten innert 7 Tagen bewältigt. Gleichzeitig wurde die Logistik geplant und die «Betten» wurden nummeriert. Das Pneu-Hotel steht bereit. Die ersten internen Radsätze sind bereits eingelagert. Im Aussenbereich wurde der Boden vorbereitet und vor den Toren wurde der Belag gegossen und beschichtet.

Ein Jubel ging durch die Werkstatt, als wir letzte Woche das erste Fahrzeug auf den Lift nehmen konnten und die Auswuchtmaschine ihre Dienste in den neuen Räumlichkeiten leistete. Was für ein tolles und überwältigendes Gefühl! Mit vereinten Kräften wurden die schweren Werkbänke platziert, Gestelle ausgemessen und montiert, geplant, geputzt und neu platziert.

Schritt für Schritt geht es weiter. Wir freuen uns riesig, bald ganz in die neue Werkstatt einziehen zu können. Danke, für Ihr Interesse an unserem Baublog und bis bald wieder!

4. SEPTEMBER 2023 | 11. ETAPPE

Grüezi auf unserem Baublog! Sie sind sicherlich ganz gespannt, was in den letzten 3 Wochen alles gegangen ist.

Ein ganz spezieller Moment war, als die alte Werkstatt komplett weg war. Man konnte nur noch erahnen und sich erinnern, wie es mal ausgesehen hat. Dann begannen die Vorbereitungen für den neuen Stahlbau. Ein Sattelschlepper lieferte die riesigen Stahlträger. Stück um Stück entstand der Stahlbau für unsere neue Werkstatt. Die nächste grosse Lieferung waren die Fassaden-Elemente. Die Teile werden feinsäuberlich zugeschnitten, eingepasst und angebracht. Die Elektriker sind dabei die Elektroinstallationen vorzubereiten und es wurden Elektro-Trasses verbaut.

Leider fand die kursierende Magendarmgrippe auch den Weg ins Messenriet und so wurde mit weniger Personal und fehlenden Handwerkern das Bestmöglichste geleistet.

Zur Absturzsicherung für den Aufbau des neuen Daches wurde ein riesiges Netz gespannt. Diese Woche wird der Neubau eingerüstet und bald beginnen die Montagearbeiten für das Dach. Unser Warenlift wurde geliefert und mit dessen Einbau wurde auch schon gestartet.

Schön, dass Sie unseren Blog wieder besucht haben und danke fürs Interesse! Wir bleiben dran und berichten weiterhin von den Fortschritten. Bis bald und Ihnen gute Fahrt!

16. AUGUST 2023 | 10. ETAPPE

Grüezi und willkommen auf unserem Bau-Blog. Es war Ferienzeit und daher auch etwas ruhiger auf unserer Baustelle.

Nach den Ferien ging es aber mit Vollgas weiter. Es wird betoniert, aufgebaut, abgebaut, getrocknet, abgeschliffen, gereinigt, genagelt, geplant, besprochen, geschwitzt, verregnet, gelacht, geflucht, verlegt, abgesichert, abgebrochen, entsorgt…

Eine Besonderheit in dieser Bauetappe ist wohl der Abbruch unseres Herzstückes – der Werkstatt. Zuerst wurde sie komplett ausgeräumt. Die Lifte wurden fachmännisch demontiert und anschliessend wurden sie eingelagert.

Das Dach wurde abgebaut, die Seitenwände fallen und schon bald macht vieles, was seit 1977 gedient hatte, Platz für Neues. Es ist schön und komisch zu gleich, all dies so zu erleben.

Unser Team meistert all die Umstellung und die vielen Provisorien mit Bravour. Jeden Tag ist grosse Flexibilität gefragt und ein aussergewöhnlicher Einsatz, damit der Betrieb trotz Baustelle weiterlaufen kann. Herzlichen Dank an unser super Team!

Schön, dass Sie unseren Bau-Blog besucht haben und wir freuen uns bald wieder von den nächsten Schritten zu berichten.

19. JULI 2023 | 9. ETAPPE

Grüezi und willkommen auf unserem Bau-Blog!

In grossen Schritten geht es vorwärts auf unserer Baustelle. Im Untergeschoss entstand ein richtiger Spriessen-Wald, damit die Decke vorbereitet und später dann betoniert werden konnte.

Schalltafeln wurden verlegt, Isolation angebracht, viel Eisen verlegt, Aussparungen für den geplanten Bremsprüfstand wurden verstärkt, Leitungen wurden berücksichtigt und dann kam der Beton.

Bei heissen Temperaturen entstand mit viel Einsatz und Fachwissen die Decke unseres neuen Kellers. Anschliessend wurden die Seitenwände abgedichtet und bereits wieder hinterfüllt. Ebenfalls wurden verschiedene Einlagearbeiten für Strom-, Lüftung- und Sanitärinstallationen ausgeführt.

Die grünen Körbe, welche Sie auf dem einen Foto sehen, sind nicht etwa Gemüsekörbe – nein – es handelt sich dabei um Module, welche für die Retention gebraucht werden.

Ebenfalls sehen Sie auf einem der Bilder unseren neuen Ölabscheider. Er wurde bereits geliefert und wartet nur noch darauf verbaut zu werden.

Parallel läuft im Hintergrund unter Hochdruck die Organisation unserer «rote Phase». «Rote Phase» bedeutet: die Werkstatt kann während 6 Wochen nicht benützt werden. Sie wird komplett geleert, abgebrochen, neu gebaut und total frisch eingerichtet. Ebenfalls wird in dieser Zeit unser neues Pneu-Hotel im Keller aufgebaut und eingerichtet.

Aber keine Angst, in dieser Zeit ist unser Werkstattbetrieb nicht stillgelegt. Wir haben vorausschauend Ersatzmöglichkeiten organisiert und können so unseren Werkstatt-Service für Sie liebe Kundinnen und Kunden fast «normal» aufrechterhalten.

Wir freuen uns sehr auf unsere neue Werkstatt und die damit verbundenen Erleichterungen und Modernisierungen. Wir sind überzeugt, dass auch Sie davon profitieren werden. Falls es für Sie wider Erwarten zu Verzögerungen oder Unannehmlichkeiten kommen sollte, bitten wir Sie mit uns zu sprechen, damit wir eine Lösung finden können.

Schön, dass Sie unseren Blog besucht haben und wir freuen uns, wenn Sie wieder rein schauen.

22. JUNI 2023 | 8. ETAPPE

Grüezi und danke, dass Sie unseren Baublog besuchen.

Die Bauarbeiten gehen in grossen Schritten voran. Die Vorinstallationen für die nachfolgenden drei Erdsondenbohrungen auf 280 m Tiefe sind abgeschlossen.

Nachdem wir uns riesig freuten auf dem neuen Boden vom Pneu-Hotel stehen zu können, ragen heute schon die Wände in die Höhe.

Der Liftschacht, die Tür- und Treppenaussparungen sowie die brandschutztechnische Ausräumöffnung stehen.

Als Nächstes entsteht die Decke. Wir sind gespannt und freuen uns auf die weitere Entwicklung.

Es freut uns, wenn Sie unseren Blog weiterhin verfolgen und wünschen Ihnen sonnige Tage!

7. JUNI 2023 | 6./7. ETAPPE

Die Baggerarbeiten wurden abgeschlossen und wir sagten tschüss zum Bagger-Team und danke für die gute Arbeit! Nach den Ausmessungsarbeiten wurden die Armierungseisen verlegt. Dann wurde der Monobeton angeliefert und zu unserem neuen Kellerboden gegossen. Cool, wir können bald schon auf dem Boden unseres neuen Pneu-Hotels stehen!

Im Hintergrund wird koordiniert, besprochen, ausgewählt, bestellt, überwacht, geplant, verglichen, geändert, verbessert, berechnet, entschieden…

Was in diesen Tagen auf dem Bau sicher nicht fehlen durfte: Sonnencreme und Getränke!

Es ist zwar noch ein weiter Weg bis zum Ziel, aber wir freuen uns sehr auf unsere neue Werkstatt, das neue Pneu-Hotel und die damit verbundene Modernisierung, mehr Platz, einfachere Abläufe und den Fortschritt.

Danke, dass Sie unseren Blog besucht haben und bis bald!

30. MAI 2023 | 4./5. ETAPPE

Grüezi, schön dass Sie unseren Bau-Blog wieder besuchen. Es ist kaum zu fassen, wie gross die Baugrube mittlerweile geworden ist. Entlang der Quartierstrasse wurde eine Pfahlwand erstellt, damit nichts abrutschen kann.

Die Rohre für die Kanalisation wurden platziert und eingebettet. Der Baukran wurde gestellt und ist schon von Weitem gut zu sehen. Das Bauteam hat mit den Einmessungen begonnen, was absolute Genauigkeit abverlangt.

Es freut uns, dass wir trotz den Bauarbeiten unsere Waschanlage geöffnet lassen können. Auch der Werkstattbetreib läuft rund und der Verkauf steht Ihnen ebenfalls täglich gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen eine gute Woche und freuen uns, wenn Sie uns wieder auf unserem Bau-Blog besuchen.

16. MAI 2023 | 3. ETAPPE

Schön, dass Sie unseren Blog wieder besuchen. In der letzten Woche kamen die Aushubarbeiten der Südseite gut voran und ein Teil des alten Kellers wurde abgebrochen. Der Bremsprüfstand wurde sorgfältig ausgebaut und eingelagert damit er später wieder gebraucht werden kann.

Ebenfalls wurden die Kernbohrungen für die Waschanlage durchgeführt. Strom und Wasser musste umgeleitet werden.

Der Werkstattbetrieb läuft weiter und die Zufahrt über die Annahme rollt rund. Es geht weiter und wir sind gespannt, was die neue Woche bringt.

Es würde uns freuen, wenn Sie unseren Blog bald wieder besuchen!

5. MAI 2023 | 2. ETAPPE

In der vergangenen Woche wurde im Aussenbereich die Absicherung gegen die Kantonsstrasse fertiggestellt. Dann wurde die Betondecke vom alten Keller geschnitten. Am Freitag konnte mit den Aushubarbeiten für den neuen Keller begonnen werden.

Die Kunden- und Ersatzfahrzeug-Parkplätze wurden hinter die Waschanlage platziert. Die Mitarbeiter- und Abschleppfahrzeug-Parkplätze wurden ausgelagert.

Da ab nächster Woche die Werkstattzufahrt von Süden her nicht mehr möglich ist, wurde in der vergangenen Woche die ganze Werkstatt umgestellt.

Die Lifte mussten fachmännisch abgebaut, umplatziert und wieder aufgestellt werden. Für die Ost-Zufahrt wurden Stahlplatten gelegt. Viel Schweiss ist geflossen, aber es hat super geklappt und für nächste Woche stehen vor Ort wieder 3 Lifte bereit für ihren Einsatz. Für die ausgelagerten Arbeitsplätze fand diese Woche die Schlüsselübergabe statt.

Wir sind gespannt, was die neue Woche bringt und freuen uns, wenn Sie unseren Blog auch nächste Woche wieder besuchen.

28. APRIL 2023 | 1. ETAPPE

Bevor der Bagger kommt, muss der alte Fahrzeuglift und auch das alte Vordach abgebrochen und entsorgt werden.

Es werden gegen die Kantonsstrasse wie auch gegen die Quartierstrasse Stützen versenkt. Dafür werden 5 m tiefe Löcher gebohrt und Stahlstützen eingesetzt.